News

18 March 2009
Publication

"Die Gläsernen Gene, Die Erfindung Des Individuums Im Molekularen Zeitalter "

Par Helga Nowotny Suhrkam, 2009

Helga Nowotny préside le Conseil Européen de la Recherche (EURAB), est membre du Conseil scientifique de l'Espace Européen de la Recherche (ERC), et fellow au
Wissenschaftszentrum Wien (Science Center Vienna). Helga Nowotny est membre du Conseil d'administration de l'IEA de Nantes.

Résumé de l'ouvrage en allemand: 

In den Lebenswissenschaften hat sich die Molekularbiologie als Leitwissenschaft etabliert, die genzentrierte Sichtweise ist zum dominanten Paradigma, das Genom zum säkularisierten Äquivalent der Seele geworden. Parallel dazu ist in liberalen Demokratien ein Individualisierungsprozess zu beobachten: Dem einzelnen stehen alle Optionen offen. Die Kategorien, auf denen das gesellschaftliche Leben beruht - Verwandtschaftsbeziehungen, Eigentumsrechte an natürlichen und artifiziellen Organismen, die Verschiebung der Grenzen zwischen privat und öffentlich, die Rechte des Individuums gegenüber der Gemeinschaft und den nachfolgenden Generationen - werden durch die Vorstöße der Lebenswissenschaften tagtäglich aufs neue in Frage gestellt. Auf der einen Seite ist beispielsweise der Kampf gegen das Doping im Sport Ausdruck der Illusion eines natürlichen Lebens, auf der anderen Seite sind wir gezwungen, die Fiktion der Natürlichkeit aufzugeben und eine Koexistenz von Menschen und Artefakten zuzulassen. Das Individuum von morgen wird heute erfunden; seine Rechte und seine Stellung in der Gesellschaft müssen neu definiert werden.

ISBN: 3518260162
ISBN-13 / EAN: 9783518260166
Binding: Paperback
Language: German
Publisher: Suhrkamp
Date of Publication: 01/03/2009